Dr. med. Marco Ramadani

Hypnotherapie / Medizinische Hypnose

WARTEZEIT: Aufgrund der aktuellen Auslastung unserer Praxis und des anstehenden Sommerurlaubs müssen neue Klienten leider mit einer Wartezeit von 3 bis 4 Wochen rechnen. Wir bitten um Ihr Verständnis. Aktuell vergebe ich die Termine ab dem 21.08.2017.

Wie die Therapie abläuft

Kennenlernen, dann zusammenarbeiten

Im Erstgespräch geht es darum, die gewünschten Ziele der Zusammenarbeit zu klären. Nehmen Sie Zeit, mich kennen zu lernen und mich zu prüfen. Erst nach diesem Gespräch macht es Sinn, sich über eine weitere Zusammenarbeit zu verständigen.

Erfahren Sie, wie die Begleitung konkret aussieht

Neueste Veröffentlichungen

Und es gibt sie doch … pädagogisch wertvolle Unterhaltung für Kinder

Sehr oft erinnere ich mich gerne wehmütig an Fernsehserien wie „Pan Tau“, „Luzie, der Schrecken der Straße“ sowie „Die Besucher“, allesamt tschechische Kinderserien, die ich als Kind geliebt…

> weiterlesen

Podcast 029: Vorträge souverän präsentieren

In Podcast Nr. 29 mit dem Titel “Vorträge souverän präsentieren” unterhalte ich mich mit meinem Freund und Kollegen Ralf Gabler aus Rottweil über dieses Thema. Ralf ist selbst begeisterter Redner…

> weiterlesen

Im virtuellen Hörsaal von den Größen lernen

Immer wieder fragen mich Interessierte, Hospitanten und Studenten, wo man denn etwas über die Konzepte lernen kann, nach denen ich arbeite. Generell empfehle ich Interessierten, die über die entsprechenden…

> weiterlesen

Wie die Begleitung konkret aussieht

Die Begleitung von Menschen in besonderen Lebenssituationen kann manchmal sehr anspruchsvoll sein. Gerade wenn die Lebensumstände sehr schwierig sind, ist es sehr wichtig, dass für alle Seiten die Basis der Zusammenarbeit - darunter verstehe ich vor allem das gemeinsam vereinbarte Ziel der Zusammenarbeit - stimmig ist. Aus diesem Grund bin ich dazu übergegangen, vor den eigentlichen therapeutischen Sitzungen ein Erstgespräch durchzuführen, im Rahmen dessen Sie mich ein wenig kennen lernen können. Erst nach diesem Erstgespräch macht es eigentlich Sinn, sich über weitere Termine zu verständigen.

Das Erstgespräch

In erster Linie geht es im Erstgespräch darum, sich einmal kennen zu lernen. Sie haben ausreichend Zeit, um Fragen zu stellen und etwas über mich und meine Arbeitsweise zu erfahren. Weiter geht es darum, zu klären, weshalb Sie denken, dass Ihnen mit einer Hypnosetherapie geholfen werden kann.

Für mich als Arzt ist hierbei besonders wichtig, sicher zu stellen, dass organische (körperliche) Ursachen für Ihre Probleme ausgeschlossen und alle diagnostischen Mittel bisher wirklich ausreichend genutzt wurden. Beim Lesen dieser Seite mögen Sie vielleicht das ein oder andere Mal gedacht haben: "Toll, damit werde ich alle meine Probleme los." - und ja, es ist wirklich so: die klinische Hypnose eröffnet vielerorts Möglichkeiten, wo die klassische Medizin keine passenden Behandlungsansätze bieten kann, aber: Hypnose ist nicht die Lösung für alle Probleme. Wenn organische oder psychiatrische Erkrankungen vorliegen, dann sollten diese auch nach allen Regeln der ärztlichen Kunst behandelt werden. Alles andere wäre fahrlässig. Ihre Gesundheit ist mir wichtig und deshalb verwende ich im Erstgespräch sehr viel Zeit darauf, heraus zu finden, ob aus medizinischer Sicht alles unternommen wurde, um behandlungsbedürftige Erkrankungen zumindest ausreichend zu charakterisieren, sofern diese medizinisch nicht kausal behandelbar sind.

Weiter geht es darum, genau heraus zu finden, wo Ihr Problem liegt und welche Ziele Sie haben. Durch das Gespräch über diese Punkte ist es mir möglich, schon einige wichtige Anhaltspunkte darüber zu gewinnen, wie sich die Hypnosesitzungen gestalten könnten und welche Anzahl von Sitzungen für die Behandlung notwendig ist. Außerdem ist wichtig, was Sie schon selbst unternommen haben, um die gewünschten Ziele zu erreichen und mit welchem Erfolg.

Die Hypnose-Sitzungen

Kommen wir nach dem Erstgespräch gemeinsam zu dem Ergebnis, dass Sie mit Ihrem Anliegen von einer hypnotherapeutischen Begleitung profitieren können, dann schließen sich in der Regel mehrere Hypnose-Sitzungen an. Die einzelnen Sitzungen dauern jeweils 60 bis 90 Minuten und sind der wesentliche Teil der Therapie. Mit sehr viel Transparenz lernen Sie eine sehr moderne Sichtweise von Trance und Trancephänomenen kennen. Sie lernen mit inneren Bildern umzugehen und diese für sich im Alltag zu nutzen. Im Zentrum der Begleitung steht immer Ihr persönliches Anliegen und so wird auch regelmäßig darüber gesprochen, was Sie bisher erreicht haben und welche nächsten Schritte sich anschließen sollten. Nach den Sitzungen fühlen Sie sich in der Regel wach, frisch und erholt. Sie können problemlos wieder den Dingen des Alltags nachgehen. Es könnte allerdings sein, dass Sie sich besser, leichter und gelassener fühlen.

Im Durchschnitt besuchen mich Menschen, ja nach Anliegen, 6 bis 8 mal - und das über einen längeren Zeitraum.

Das könnte Sie noch interessieren