„Betrogen worden?“ / „Betrogen?“ – Verändere Dich!

Immer wieder spielen natürlich auch Partnerschaftsthemen in meiner Praxis eine Rolle. Manchmal kommt es auch vor, dass ein/e Partner/in eine Außenbeziehung beginnt. Der Theologe und Paartherapeut Hans Jellouschek nennt diese Situation ein kritisches Lebensereignis und hat ein sehr gutes Buch darüber geschrieben, dass ich Menschen (sowohl dem oder der „Untreuen“ als auch dem oder der „Treuen“) empfehle. Das Buch eignet sich jedoch auch für Berater oder Therapeuten, die mit diesem Thema umgehen können wollen.

Wenn in einer Beziehung einer von beiden fremdgeht und vielleicht sogar noch eine dauerhafte Beziehung außerhalb der Partnerschaft eingeht, und der andere es erfährt, bricht meistens ein heilloses Chaos aus: Schock, Verletzung, Schuldzuweisungen, Kränkung und Schuldgefühle beherrschen auf einmal das Leben der Partner – und oft auch des oder der Geliebten. Oft fühlt es sich dann so an, als wäre nichts mehr zu retten.

Gibt es eine Chance?

Dass dem nicht so sein muss und dass eine Außenbeziehung vielleicht sogar eine einmalige Chance zu einem Aufbruch in eine gemeinsame Zukunft (in der bisherigen Partnerschaft, vielleicht auch in der Außenbeziehung) sein kann, erläutert Hans Jellouschek. Anhand von 3 Paaren in unterschiedlichsten Lebenssituationen und Lebensphasen zeigt er, wie  aus einer „kritischen Lebensereignis“, so bezeichnet der Autor die Aufnahme einer Außenbeziehung, verschiedene Dreiecksbeziehung mit immensen Folgen für alle Beteiligten entwickeln können. Dass daraus nicht nur Probleme sondern auch Chancen für die Entwicklung aller Beteiligten (auch des oder der Geliebten) entstehen können, zeigt Hans Jellouschek mit den Geschichten der 3 besagten Paare. Er beschreibt die Dreiecksbeziehung als einen Ausgleichsversuchs des oder der „Untreuen“, mit dem eine Schwachstelle der Paarbeziehung ausgeglichen werden soll.

Hans Jellouschek plädiert für eine entwicklungsorientierte Sichtweise des kritischen Lebensereignisses – d.h. er wirbt um eine Sicht für die Chance, die in dieser Situation steckt. Er erläutert einerseits welche Einflüsse die Paargeschichte  auf das Zustandekommen einer Dreiecksbeziehung hat und welche Erfahrungen aus der Herkunftsfamilie dabei eine Rolle spielen könnten. Ganz große Stärke beweisst das Buch bei der Beschreibung der Lösungsversuche der Paare (Abbrechen, Verschweigen, Leben der Dreiecksbeziehung, …). Er erläutert Vor- und Nachteile der einzelnen Strategien und wirbt vor allem für eins: einen langen Atem.

Fazit: Ein Buch das einerseits für „Betrogene“, „Betrüger/innnen“ und „Geliebte“ geeignet ist, aber auch für Menschen, die irgendwie das Gefühl haben, dass in ihrer Beziehung etwas nicht stimmt.

Viel Spass beim Chancen-suchen,
Doc Ramadani


Podcast 009: Wie’s weitergeht, wenn nichts mehr geht – Doc Ramadanis Podcast Nr. 9

Dr. Jens Baum und Dr. Marco Ramadani im Gespräch

In Podcast Nr. 9 „Wie’s weitergeht, wenn nichts mehr geht“; im Gespräch mit dem Arzt und Buchautor Jens Baum

Es gibt Situationen im Leben, da scheint die Lebenslage so verfahren zu sein, dass es keinen Ausweg mehr geben mag – man steckt in einer existenziellen Krise. Einer der das bereits 3 mal erlebt hat, weil er 3 mal einen totalen Existenzverlust erleben mußte, hat mir vor einigen Wochen, eine erste, sehr nette eMail geschrieben. In dieser eMail teilte mir ein gewisser Jens Baum aus Langenau mit, dass er Arzt sei und sich für das Thema „Hypnotherapie“ interessiere. In einer zweiten eMail eröffnete mir dieser Gynäkologe Jens Baum dann, dass er ganz nebenbei auch noch Autor zweier Bücher sei, die sich mit dem Thema „Ängste“ beschäftigen und dass er unter anderem auch einmal 4 Jahre lang Patienten mit Ängsten therapeutisch begleitet hätte.

Zwischenzeitlich verbindet Jens und mich eine kollegiale Freundschaft und in Podcast Nr. 9 mit dem Titel „Wie’s weitergeht, wenn nichts mehr geht“ unterhalte ich mich mit Jens über seine Bücher und über das Thema Ängste. Jens berichtet dabei über viele Erkenntnisse, die er durch seine eigenen Existenzkrisen sowie durch die Begleitung vieler Patienten gewonnen hat. Er gibt hilfreiche Hinweise, was man tun kann, wenn man in einer Krise steckt.

 

Die Homepage von Buchautor Jens Baum findet man unter der Adresse www.jens-baum.de. Wer die Dienste des Gynäkologen Jens Baum in Anspruch nehmen möchte, erreicht den engagierten Mediziner in seiner Praxis:

Dr. med. Jens Baum
Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
Panoramastr. 28
89129 Langenau
Tel.: 07345 – 6434
Fax: 07345 – 921 641

Folgende Bücher hat Jens Baum veröffentlicht (seht Euch ruhig einmal die Amazon-Rezensionen an):

Wer sich die MP3-Datei lieber herunterladen möchte, kann den folgenden Link benutzen:
Podcast 009: Wie's weitergeht, wenn nichts mehr geht (1044 Downloads)

Viel Spass beim Zuhören,
Doc Ramadani

PS.: Alle Podcasts zum Download als MP3-Dateien findet man hier.